"mens sana in corpore sano"
"mens sana in corpore sano"

Betriebliches Gesundheitsmanagement  - ein strategischer Erfolgsfaktor

 

- Erhöhte Produktivität 

 

- Geringere Fluktuationen 

 

Höhere Einsatzbereitschaft 

 

Weniger Fehlzeiten

 

- Steigerung der Arbeitsgeberattraktivität

 

Gesundheit Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliche Gesundheitsförderung zahlt sich aus:

Die Studie: „Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention"

zeigt, dass sich für jeden in die Gesundheitsförderung investierten Euro zwei bis fünf an anderer Stelle indirekt einsparen lassen.  (Initiative Gesundheit & Arbeit, IGA-Report 13, 2008)

Finden Sie heraus auf welchem Gebiet das größte Potential liegt, mit der:

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Dieser Prozess ist nicht nur nach §5 ArbSchG vorgeschrieben, sondern richtig ausgeführt ein wichtiger Bestandteil mit der betrieblichen Gesundheitsförderung an der richtigen Stelle anzusetzen. Es gibt verschiedene Methoden die Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, dabei ist nicht eine besser als die andere: entscheident ist, was am besten zu Ihrer Situation und Organisation passt.

Gesundheitskompetenzen werden entsprechend Ihrer Bedürfnisse vermittelt:

Fortbildungen

Jeder weiß, dass er sich gesünder verhalten sollte, aber erst das Wissen um die medizinischen Hintergründe, wie z.B. die Versorgung der Bandscheiben funktioniert, helfen das richtige Maß zu finden und auch langfristig umzusetzen. 

Seminare & Workshops

Sie suchen für Ihre Tagung noch einen Programmpunkt der Motivation und Zufriedenheit verspricht?Mit einem Gesundheitsthema sorgen Sie für Attraktivität und bringen innovative Abwechslung.                              

 

 

 

Gesundheit - ein Thema das verbindet.

 

Vorträge

Der Fokus liegt auf einer anschaulichen Darstellung der neuesten Erkenntnissen. Wer die medizinischen Hintergründe einmal verstanden hat, weiß wie er sich langfristig vor Erkrankungen wie Herzinfarkt/Schlaganfall, Diabetes und Burn-out schützen kann. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© InSano Impressum: Postanschrift: Niederried 24, 82069 Hohenschäftlarn Telefon: 08178 9097112 Mobil: 0151 16603942 E-Mail: info@insano.eu Vertreten durch: Dr. Ulrike Stefanowski - Einzelunternehmerin Gerichtsstand: München Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE315744511 (01.12.2016)